Rozan Hamo                                                          "Hände" 

test3

Rozan Hamo / Aus Syrien, wohnt in Oberhausen


Seniorinnen in Oberhausen werden gebeten ihre Hände fotografieren zu dürfen um von diesen Fotografien Öl-Bilder anzufertigen.

Zwischen den lebenden Händen älterer Oberhausener*innen und dem Öl-Bild wird durch das Medium Foto eine Stufe eingefügt, die eine räumliche und zeitliche Distanz erzeugt. Dieser Arbeitsprozess abstrahiert das Motiv der Hände, die das Geheimnis ihrer Lebens-Tätigkeit in sich bergen. 

Ein Zwischen-Raum mag so für die Betrachter entstehen, der das Thema des Lebens und des Entschwindens, nur temporär in den Händen aufgehoben zu sein, erneut zur Verfügung stellt.

© THOMAS LEHMEN 2018