Nicole Liedmann                                                           "Eine Weile in Oberhausen" 

test8

Nicole Liedmann / 15 Jahre,  Oberhausen


Nicole Liedmanns Bilder bauen auf Linien auf.

Linien leiten in Richtungen, geben Grenzen an und schaffen gleichzeitig Strukturen. 

Die Flächen, die sich dadurch voneinander abgrenzen, werden in einigen Arbeiten nur zum Teil ausgefüllt. Manche Flächen bleiben daher unbesetzt. In einigen Bildern werden die Flächen überhaupt nicht ausgefüllt.

Die Gedanken um die eigene Zukunft und die Zukunft der Stadt Oberhausen, eine Zukunft in dieser Stadt, liegen frei über den Bildern Liedmanns, kaum an ihnen haftend.

Bezeichnenderweise ist nur das allen bekannte Motiv des Gasometers in Oberhausen vor leerem Hintergrund vollflächig ausgemalt, jedoch auch zweigeteilt. Eine Verschiebung im Erkennbaren, während die offenen Motive, trotz aller Struktur, nur von den Bewohnern mit Sinn ausgefüllt werden können.


© THOMAS LEHMEN 2018